Sommerferien!

22.07.2015

 

Mit dem Ende dieses Schuljahres verabschieden wir uns an der Grundschule Icker von Frau Bockrath, die zum neuen Schuljahr komplett an die Christopherus-Schule Bohmte abgeordnet wird, wo sie auch eine eigene Klasse hat. Ebenfalls verlassen wird uns Frau Böckmann, die seit Anfang Mai als Feuerwehrkraft an der Grundschule Icker tätig war und die nun eine feste Stelle in Gehrde antreten wird. Beiden ein ganz großes Dankeschön für die gute Zusammenarbeit und alle Gute für den weiteren Lebensweg!

 

Frau Rabe geht mit Ablauf des Schuljahres in den Mutterschutz. Auch ihr alles Gute für die kommende Zeit!

 

Zum neuen Schuljahr kehrt Frau Katja Walkenhorst als Lehrerin an die Grundschule Icker zurück. Sie war bereits früher in Icker tätig und zuletzt an der Grundschule Belm.

 

Die Grundschule Icker wünscht allen Kindern und ihren Familien tolle Sommerferien und den Viertklässlern nach den Ferien einen guten Start an ihren neuen Schulen!

 

Wiederbeginn der Schule ist am Donnerstag, dem 3. September 2015.

Klasse 4: Verabschiedung

 

Die Kinder der vierten Klasse verabschiedeten sich vor den Sommerferien von der Grundschule Icker. Die Klasse spendete verschiedene Spielsachen (z. B. einen Fußball mit Unterschriften) für die Pausenkiste. Vielen Dank! Zudem nutzten die Kinder die letzten und besonders sonnigen Tage vor den Ferien, um unseren Schulhof mit verschiedensten Hüpfspielen zu verschönern. Nach einem Spieletest und einer Abstimmung über die besten vier Spiele schmücken nun „Himmel und Hölle“, „Twister“, „Auf Zack“ und eine „Hüpfschnecke“ einen Teil des Schulhofes. Die leuchtenden Farben sind besonders wasserbeständig und werden uns einige Jahre erhalten bleiben. Ein großer Dank geht an Herrn Bartels von der OSNATOL-Werk GmbH u. Co KG (www.osnatol.de) aus Belm-Verthe. Herr Bartels hat uns kompetent, freundlich und unkompliziert bei der Farbauswahl geholfen und die Farbe kostenlos zur Verfügung gestellt. Recht herzlichen Dank dafür!

Wir wünschen unseren ehemaligen Viertklässler/innen alles Gute für ihre weitere Schullaufbahn.

Toller Abschluss einer schönen Projektwoche

10.07.2015

 

Am heutigen Freitag, dem 10. Juli 2015 hat die Grundschule Icker ein tolles "kleines" Schulfest erlebt. Nach der Projektwoche "Anders ist normal" haben heute die Kinder ihre Ergebnisse präsentiert. Viele Besucher sind gekommen. Sie konnten sich eine Kunstaustellung ("Ich-Puppen") anschauen, den selbstgedrehten Film einer Projektgruppe sehen und in der Turnhalle erleben, wie die Kinder den faszinierenden "Vier-Farben-Tanz" und das tolle Musical "Die Kinder von Jala" aufführen. Für alle war es ein sehr bunter und sehr interessanter Nachmitag.

 

Danke an alle Eltern für die vielen Kuchen- und Getränkespenden und die Hilfe beim Verkauf!

 

Am Vormittag war die gesamte Schule zur Stadtbibliothek Osnabrück gefahren. Die Klassen 1-3 bekamen dort zum ersten Mal eine Einführung in den Betrieb einer großen Bibliothek. Viele Kinder ließen sich auch Ausweise ausstellen. Die Klasse 4 war schon zum zweiten Mal in der Stadtbibliothek. Für alle Kinder neu war aber eine Einführung unter dem Motto: "Anders ist normal!".

 

Die Klassen 3 und 4 nutzten vor dem Besuch in der Stadtbibliothek auch die Gelegenheit zum Besuch im Osnabrücker Rathaus und im Dom. Alle vier Klassen freuten sich an diesem Freitagvormittag über ein Eis in einer bekannten Osnabrück Eisdiele (Danke an den Förderverein für die Flohmarkteinnahmen!).

Bundesjugendspiele

27.06.2015

 

Bei bestem Sommerwetter fanden am Donnerstag, dem 25. Juni 2015 die Bundesjugendspiele der Grundschule Icker statt. Mit dem Bus fuhren wir dafür zum Sportplatz am Heideweg in Belm. Dort zeigten alle Kinder tolle Leistungen im 50-Meter-Sprint, Weitwurf, Weitsprung und im 800-bzw. 1000-Meter-Langlauf.

 

Die Pause nutzten wir für einen Ausflug auf den nahe gelegenen Schulhof der Grundschule Belm. Dort bestand Gelegenheit, die tolle neue Kletterlandschaft zu erkunden (siehe die Fotos!).

 

Ein Dank geht an die vielen engagierten Eltern, die bei den Bundesjugendspielen mitgeholfen haben!Am Tag darauf war dann auch klar, wie erfolgreich die Kinder waren. Bei der Siegerehrung in der Schule konnte Herr Köster zahlreiche Ehren- und Siegerurkunden verteilen. Ausnahmslos alle Kinder aber haben hohe Punktzahlen erreicht. Darauf könnt ihr sehr stolz sein!

Ausflug zur Freilichtbühne

27.06.2015

 

Fast schon Tradition ist an der Grundschule Icker mittlerweile der Ausflug zur Freilichtbühne Reckenfeld im münsterländischen Greven kurz vor den Sommerferien. Auch in diesem Jahr fand er wieder statt. Am Mittwoch, dem 24. Juni 2015 fuhren alle Kinder der Grundschule Icker nach Reckenfeld, um sich "Peter Pan" anzuschauen.
 
Auch diesmal waren wieder die künftigen Erstklässler dabei. Gemeinsam freuten sich alle über die unterhaltsame Geschichte von dem Jungen, der immer ein Kind bleiben möchte. Besonders interessant für viele Kinder war, dass Frau Nadig-Leis, die an der Grundschule Icker arbeitet, mit ihrer ganzen Familie in dem Stück mitspielte. Ein besonderer Dank geht wieder einmal an den Förderverein der Grundschule Icker, der den Bus nach Reckenfeld finanzierte, so dass die Familien der Kinder lediglich den Eintritt von nur 3 € selbst tragen mussten.
 

Kreative Hutmacher

21.06.2015

 

Alle zwei Jahre findet der "Kreativmarkt" auf dem Pfarrfest der katholischen Kirchengemeinde Icker statt, so auch in diesem Jahr wieder. Auch die Grundschule Icker hatte einen Stand. Hier konnten Hüte aus Zeitungspapier gestaltet werden. Deren Form wurde zunächst am Kopf passgenau festgelegt, anschließend konnten alle kreativen Hutmacher ihre Kopfbedeckung mit den unterschiedlichsten Materialien verzieren.

Ein Vormittag auf dem Bauernhof

20.06.2015

 

Am Freitagmorgen machten sich die Schülerinnen der 1. und 2. Klasse gemeinsam mit Frau Leminsky und Frau Rabe auf zu einem Besuch auf dem Hof der Familie Marquard. Bei trockenem Wetter marschierten wir durch die Wiesen, über das Flüsschen Beeke und erreichten nach fünfzehn Minuten den Hof. Hier wurden wir herzlich von Frau Marquard, ihrem Mann und der "Oma" begrüßt. Draussen stärkten sich die Kinder bei einem Frühstück auf der Mauer und dann ging es los!
Frau Marquard hatte drei Stationen vorbereitet: Milch, Futter, Kälber. Die Klassen wurden in drei Kleingruppen aufgeteilt und nun galt es gut zuzuhören, was an den jeweiligen Stationen von den Schülerinnen "erwartet" wurde.
Im Stall durften wir die Kühe selbst füttern und lernten unterschiedliche Futterarten kennen. Anschließend sollten die Kinder in "Fühlsäckchen" erkennen, um welches Futter es sich jeweils handelt. Zudem mussten Fragen zum Thema beantwortet werden.
Anschließend ging es zur Station "Milch". Hier wurde von Lennards Oma ein Milch-Mix-Getränk für die Gruppe zubereitet. Frische Erdbeeren gaben dem Getränk die fruchtige Note und wir waren uns einig:" Superlecker schmeckts." Hier erfuhren wir auch, dass eine gute Milchkuh 20-30 Liter Milch gibt (pro Tag natürlich) und bis zu 150 Liter Wasser saufen muss (z.B. wenn es sehr heiß ist).
Die letzte Station "Kälber" stellte die Gruppe vor eine besondere Herausforderung. Ein knapp zehn Tage altes Kälbchen sollte am Strick von den Kindern über den Hof in den Stall der Jungkälber geführt werden. Das Kälbchen wurde plötzlich sehr lebendig und bockte und stieg, aber mit vereinter Kraft befand sich das Kalb schließlich im richtigen Stall. Das war sehr spannend und für einige Kinder auch anstrengend.
Nebenbei wurde ein Bulle vom Tierarzt behandelt, auch hier durften wir zusehen und haben eine Menge erfahren. Auch wurde die Rohmilch vom Milchwagen abgeholt und zum Milchwerk nach GM-Hütte gebracht. Dort wird sie u.a. zu Käse verarbeitet.
Auf dem Hof der Familie Marquard dreht sich alles um die Kühe und man muss jeden Tag so nehmen, wie er gerade daherkommt. Dass wir dies mit 24 Schülerinnen aus der Grundschule Icker an diesem Vormittag miterleben durften, ist nicht selbstverständlich. Für die Gastfreundschaft sagen wir nochmals: Vielen Dank für diesen erlebnisreichen Vormittag!

Besuch der RWE

17.06.2015

 

Im Sachunterricht hatten sich die Kinder der dritten und vierten Klasse zuletzt bei Herrn Köster mit dem Thema "Strom" beschäftigt. Stromkreise wurden gebaut, die Unterschiede zwischen Reihen- und Parallelschaltung erarbeitet und die Kinder lernten, wo der Strom herkommt. Als Ergänzung gab es nun noch Besuch: Im Rahmen des Programms "3malE mit RWE" kam Frau Kempf vom großen Energieversorger RWE in die Grundschule Icker. Bei ihr konnten die Kinder anschaulich erfahren, wie der Strom in Kraftwerken produziert wird und was die Vorteile erneuerbarer Energien sind.

<< Neues Bild mit Text >>

Erfolgreicher Schulflohmarkt in Icker

06.06.2015

 

Bestes Flohmarktwetter gab es am Freitag, 5. Juni 2015. Auf dem von den Eltern der Grundschule Icker wie immer perfekt organisierten Flohmarkt wurde eifrig gekauft, verkauft und verhandelt. Zahlreiche Kinder (und Eltern) hatten auf dem Schulhof ihre Stände aufgebaut. So mancher musste Schutz unter den Bäumen suchen, um sich von der Hitze zu erholen. Zur Stärkung gab es  ein riesiges Kuchenbuffet, Kaffee und natürlich kalte Getränke. Am Ende konnten alle richtig zufrieden sein.

Sommer!

06.06.2015

 

Zum Ende der ersten Juniwoche ist der Sommer endlich da! Da kann man die Gelegenheit nutzen, Unterricht auch mal draußen zu machen. Hoffentlich erleben wir noch mehr solche Tage!

Viel gelesen, wenig geschlafen!

02.06.2015

 

Eine Lesenacht haben die Klassen 1 und 3 der Grundschule Icker in der Nacht vom Donnerstag, 28. auf Freitag, 29. Mai 2015 durchgeführt. Los ging es mit einem gemeinsamen Abendbrot-Buffet, zu dem alle Kinder etwas beigetragen hatten. Anschließend starteten beide Klassen in ihr Programm. In Klasse 1 ging es um das Thema "Märchen". Unter anderem wurden Hexenhäuschen aus Keksen hergestellt und ein Schattentheater eingeübt. In der Klasse 3 ging es rund um das Thema "Vorlesen". Neben Frau Rabe und Herrn Köster als Klassenlehrern war auch Frau Schmidt dabei.

 

Irgendwann (spät!) war dann doch mal Nachtruhe. Am nächsten Morgen gab es noch ein gemeinsames Frühstück (wieder als Buffett), bevor die meisten Kinder recht erschöpft nach Hause gingen...Fotos folgen bald!

Sparkasse unterstützt die Belmer Schulen

25.05.2015

 

Viele Kunden der Sparkasse Osnabrück nehmen am beliebten "PS-Sparen" teil. Jedes Jahr schüttet die Sparkasse Gewinne hieraus an die Schulen in ihrem Geschäftsgebiet aus. Auch in diesem Jahr konnten Schulen Geld von der Sparkasse erhalten, wenn sie einen entsprechenden Antrag stellen. In diesem Jahr war die Förderung für Anschaffungen im Bereich "Ökonomische Bildung" bestimmt.

 

Am Dienstag, 19. Mai 2015 fand nun die offizielle Übergabe von 2000 € an vier Belmer Schulen durch die Sparkasse Osnabrück in der Grundschule Icker statt. Schulleiter Hanno Köster freute sich, Herrn Krusche und Herrn Wuttke von der Sparkasse begrüßen zu können, ebenso wie Vertreter der Grundschule Vehrte, der Grundschule Powe und der Oberschule Johannes-Vincke-Schule, die ebenfalls alle einen Antrag auf Förderung gestellt hatten.

 

Die Grundschule Icker bekommt in diesem Jahr übrigens Geld für die Anschaffung von Sachrechenkarteien, die sich viel mit dem Thema Geld beschäftigen. Die Materialien sind zum selbstständigen Lernen und für die Selbstkontrolle geeignet und bieten Kindern aller Jahrgangsstufen die Möglichkeit, sich mit dem Thema Geld zu befassen.

 

Herr Köster dankte stellvertretend für die Belmer Schulen der Sparkasse Osnabrück für ihre langfristige Unterstützung der Schulen im Osnabrücker Raum!

Und wieder ein neues Gesicht!

25.05.2015

 

Ab sofort unterrichtet Frau Corinna Böckmann an der Grundschule Icker. Sie hat vor kurzem ihr Referandariat an der Grundschule Vehrte mit dem 2. Staatsexamen abgeschlossen. Nun ist sie sowohl an der Grundschule Vehrte als auch an der Grundschule Icker bis zum Schuljahresende angestellt. Herzlich Willkommen!

"Starke Kids" - "Starke Eltern"

19.05.2015

 

Als Elena Nohlen Holzbretter hervorholte, glaubten einige Eltern noch, dieselben vor dem Kopf zu haben - "Was passiert denn jetzt?". Nun, was zu tun war, war, das Brett mit der Faust durchzuschlagen. Eine von vielen Übungen, die interessierte Eltern aus der Grundschule Icker und dem benachbarten Kindergarten am 19. Mai 2015 bei einem Elterninfoabend mit Frau Elena Nohlen in der Grundschule Icker kennenlernten.

 

Frau Nohlen führt seit Jahren den Selbstbehauptungskurs "Starke Kids" für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter durch. In ihren Kursen lernen Kinder Strategien für selbstbewusstes Auftreten, mutiges Handeln und das richtige Verhalten in unerwünschten Situationen. Beim Elterninfoabend konnten die Eltern jetzt an vielen praktischen Übungen erfahren, was ihre Kinder in den Kursen lernen und wie dies geschieht.

 

Obwohl einige am Anfang ängstlich guckten ("Oje, werde ich mich blamieren?"): Am Ende waren alle froh mitgemacht zu haben und die Übungen kennengelernt zu haben. Übrigens: Alle haben es geschafft, das Brett zu zerschlagen - und waren Stolz, etwas geschafft zu haben, was manche sich vorher nicht zugetraut hatten.

 

Am 26. und 27. Juni wird Frau Nohlen einen weiteren Kurs in der Grundschule Icker für Kinder von 6-10 Jahren anbieten. Weitere Informationen dazu werden bald bekanntgegeben. Auch Kinder aus anderen Schulen sind hierzu herzlich eingeladen!

Starke Freunde schaffen was!

15.05.2015

 

Gemeinsam mit den Kindern der Grundschule Vehrte schauten sich die Zweit- und Drittklässler der Grundschule Icker am Dienstag, dem 12. Mai 2015 an der Grundschule Vehrte das Puppentheaterstück "Starke Freunde" an. Aufgeführt wurde das Stück von der Polizei aus Osnabrück. In der Geschichte geht es um Max, der ein großes Problem hat: Regelmäßig lauert ihm auf dem Schulweg der böse Oswald auf. Oswald beklaut und erpresst Max. Doch Max traut sich nicht, Hilfe zu suchen. Seine Freundin Jenny bemerkt, dass es Max schlecht geht. Endlich erzählt er ihr von seinem Problem. Gemeinsam holen sie Hilfe. Die Polizei kann Oswald stoppen. Max geht es wieder gut. Gemeinsam ist es den starken Freunden gelungen, was einer allein sich nicht getraut hat.

Keine Feier ohne Eier!

25.03.2015

 

Mit einem humorvollen kleinen Stück verabschiedete die Theater-AG die Kinder der Grundschule Icker in die Osterferien. In nur drei Schulstunden hatten die Kinder mit Frau Nadig-Leis "Keine Feier ohne Eier" eingeübt. Felipe spielt einen Osterhasen, der an wirklich alles denkt - nur die Eier vergisst er. Zum Glück können ihm zwei aufgedrehte Hühner (Hana und Lilly) helfen. Nach den Osterferien beginnen die Theaterkinder wieder ein größeres Stück einzuüben: Den "Rattenfänger von Hameln".

Man kann nicht jedes Jahr gewinnen...

17.03.2015

 

Als Titelverteidiger ging die Grundschule Icker zum diesjährigen Mathematikwettbewerb für Grundschulen des EMA-Gymnasiums in Osnabrück. Leider konnten wir den Pokal nicht wieder mitnehmen. Die Kinder der vierten Klasse haben sich trotzdem toll geschlagen. Bemerkenswert ist, dass alle an der zweiten Runde teilgenommen haben! Gratulation an die Stüveschule und: Nächstes Jahr haben wir eine neue Chance!

Neuer Lesestoff!

 

 

Neues Futter für eifrige Leser gibt es in der Schülerbücherei. Angeschafft wurden Bücher in Silbenschrift, die vor allem für die Kinder aus der ersten und zweiten Klasse geeignet sind. Die abwechseld farbliche Markierung der Silben in den Farben Blau und Rot erleichtert Leseanfängern das Erschließen der Texte. Unter den neu angeschafften Büchern befinden sich neben den beliebten "Leseraben"-Geschichten auch Sachbücher für wissenshungrige Kinder! Annika und Lars stellen schon mal zwei davon vor. Die Grundschule Icker bedankt sich ganz herzlich bei ihrem Förderverein, der die Anschaffung der neuen Bücher bezahlt hat. Nach der Unterstützung des Yoga-Kurses ist dies bereits die zweite Maßnahme, die der Förderverein der Grundschule Icker in diesem Jahr 2015 finanziert.

Hier finden Sie uns

Grundschule Icker
Lechtinger Str. 88
49191 Belm

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

05406-4413

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Icker